Menü öffnen

MOTECS ITK-SystemhausMOTECS

Aktuelles

Neuigkeiten von Ihrem leistungsstarken ITK-Systemhaus


HINWEIS: Der Status unserer MOTECScloud Cloud-Dienste ist unter http://status.motecs.cloud einsehbar.
19.12.2013

Datensicherheit bei Notebooks

In der heutigen Zeit ist der Schutz der eigenen oder auch gespeicherter Firmendaten ein sehr wichtiges Thema.
Wir möchten Ihnen hierzu nachfolgend einige Tipps mit an die Hand geben.

Datenschutz durch Verschlüsselung
Haben Sie sich einmal gefragt, wie einfach sich Ihre Daten von Ihrem Notebook auslesen lassen? Selbst mit einem vorhandenen Kennwortschutz ist dies innerhalb weniger Minuten möglich, sofern keine Datenverschlüsselung stattgefunden hat.
Wird ein ausgeschaltetes, verschlüsseltes Notebook entwendet, ist es hingegen nur mit tagelangem Aufwand und Spezialwissen möglich, an die darauf vorhandenen Daten zu gelangen.
Aus diesem Grund ist es ratsam, Notebooks zu verschlüsseln, wenn diese sensible Daten enthalten. Beachtet werden dabei muss jedoch das Alter des Geräts, da eine komplette Verschlüsselung zur geringfügigen Verlangsamung des Geräts führen kann.
Häufig ist jedoch ein langsameres Notebook mit verschlüsselten Daten einem schnelleren Gerät mit unverschlüsselten Daten vorzuziehen – entscheiden Sie selbst.

Vorsicht an öffentlich zugänglichen WiFi-Spots
Auch möchten wir Sie für Sicherheitsrisiken in öffentlich zugänglichen WiFi/WLAN-Netzwerken bzw. Hotspots sensibilisieren.
Zwar kann es wirklich hilfreich sein, dass eine stetig steigende Anzahl an Hotspots den kostenfreien Zugang zum Internet ermöglicht, jedoch sind Nutzer dieser Dienste immer auch Sicherheitsrisiken ausgesetzt, sofern für die Verbindung keine Verschlüsselung genutzt wird.
Ob eine Verschlüsselung stattfindet oder nicht merken Sie ganz einfach daran, ob Sie für die Nutzung gleich beim Verbinden mit dem Netzwerk ein (Verschlüsselungs-)Kennwort eingeben müssen oder nicht.
Ohne Verschlüsselung ist es für Kriminelle oder auch experimentierfreudige Hobby-Computer-Experten ein Leichtes, Daten in Echtzeit abzufangen oder als Klartext mitzulesen.
Sollte es zwingend erforderlich sein, solch ein offenes WLAN zu benutzen, ist darauf zu achten, dass keine Internetseiten besucht werden, die einen unverschlüsselten Login erfordern, da Ihr Kennwort sonst mitgelesen werden kann.
Ebenfalls ist es nicht zu empfehlen, E-Mails mit vertraulichen Informationen abzurufen, sofern dies unverschlüsselt geschieht.
Sicherlich muss an dieser Stelle differenziert betrachtet werden, wie sicher oder unsicher eine Verbindung ist. Denn selbst eine verschlüsselte Verbindung ist unsicher, wenn der Angreifer das (Verschlüsselungs-)Kennwort ebenfalls besitzt.

Schutz der Hardware
Zuletzt sei noch erwähnt, dass Notebooks, Netbooks und auch Tablets immer der Gefahr ausgesetzt sind, durch unglückliche physische Umstände Schaden zu nehmen. Daher ist stets darauf zu achten, dass das Gerät in einer angemessenen Tasche bzw. einem angemessenen Koffer transportiert wird. Eine zusätzliche Neoprenhülle kann beispielsweise in vielen Fällen sowohl vor Nässe als auch vor Kratzern durch spitze Gegenstände schützen. Beachten Sie solch einfachen Kleinigkeiten, kann sich nicht nur die Lebenszeit merklich erhöhen, sondern auch das makellose Aussehen länger erhalten bleiben.

Gerne beraten wir Sie zum Thema Sicherheit bei tragbaren Geräten, sprechen Sie uns bitte einfach darauf an.

« zurück zur Übersicht

AVM
F-Secure
VMware
3CX
Cisco Systems
Fujitsu
LANCOM
T-COM
BeroNet
Hewlett Packard
Kyocera
BackupAssist
Panda Security
SIPbase
MailStore
Internet24
snom
Deutsche Telefon Standard AG
Microsoft
Gigaset
Kroll Ontrack
boxcryptor